Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

  1. Der Tierarzt-Klienten-Vertrag kommt durch Auftrag und Zusage in mündlicher, schriftlicher oder elektronischer Form bzw. das Vorstellen des Tieres sowie durch die mündliche Annahme des Auftrages oder den Beginn der tierärztlichen Untersuchung bzw. Beratungstätigkeit zustande. Den abgeschlossenen Behandlungsverträgen liegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen zugrunde.
  2. Tierärztliche Leistungen sind nicht ausschließlich durch Arbeit am Tier definiert. Auch eine ausführliche und zeitaufwändige Beantwortung individueller Fragestellungen sowie Beratungen sind Teil des tierärztlichen Leistungsspektrums und honorarpflichtig.
  3. Für Untersuchungen, Behandlungen, Beratungen und Operationen werden Termine (werktags von Mo bis Fr) vergeben.
  4. Eine Stornierung bis zu 24 Werktags-Stunden vor dem vereinbarten Untersuchungs- Behandlungs- oder Beratungstermin ist kostenfrei. OP-Termine müssen min. 48 Werktags-Stunden vorher abgesagt werden. Bei kurzfristiger Absage muss leider ein Ausfallshonorar in Rechnung gestellt werden.
  5. Voraussichtliche Kosten für tierärztliche Leistungen wie z.B. Untersuchung und Behandlung des Tieres (Kostenvoranschläge) sind nur Schätzungen aus der zum Zeitpunkt der Schätzung gegebenen Sicht. Sie sind daher nicht verbindlich.
  6. Unser Honorar richtet sich nach dem kalkulatorischen Stundensatz für tierärztliche Leistungen der österreichischen Tierärztekammer. Dieser liegt aktuell bei €132,- netto (Beschluss vom 27.11.2020). Die Gesamtleistung errechnet sich aus Stundensatz zzgl. variabler Kosten wie z.B. Materialeinsatz, Geräteaufwand, Verbauchs-Artikel sowie sonstiger Aufwendungen. Die Abrechnung enthält die jeweils zutreffenden Mehrwertsteuersätze.
  7. Unsere Leistungen sind grundsätzlich sofort in bar oder per Bankomat zu bezahlen.
  8. Die von uns abgegebenen Medikamente und Waren bleiben solange unser Eigentum, bis sämtliche Verbindlichkeiten uns gegenüber erfüllt sind.
  9. Wir behalten uns Preisanpassungen entsprechend der Entwicklung des Verbraucherpreisindexes vor.
  10. Wir behalten uns das Recht vor, Aufträge nicht anzunehmen. Davon ausgenommen sind jedoch Fälle, die nach tierärztlicher Einschätzung einen Notfall darstellen.
  11. Behinderung durch höhere Gewalt oder Betriebsstörungen berechtigen uns zum Rücktritt vom Vertrag.
  12. Wir verpflichten uns zur Erfüllung des Behandlungsvertrages unter Wahrung der tierärztlichen Sorgfaltspflicht sowie unter Verwendung von wissenschaftlich indizierten und allgemein anerkannten Regeln bzw. evidenzbasierter Arbeit zur Wiederherstellung oder Aufrechterhaltung der Gesundheit des vorgestellten Tieres. Ein Rechtsanspruch auf Erfolg therapeutischer Maßnahmen kann nicht gegeben werden. Das Selbstbestimmungsrecht des Tierbesitzers bleibt gewahrt.
  13. Eine gute Kooperation zwischen Ihnen als TierbesitzerIn und uns, den behandelnden Tierärztinnen, ist Voraussetzung für die optimale Betreuung der Patienten: Krankengeschichte, eventuelle Vorbehandlungen, vorhandene Befunde etc. sollten an uns übermittelt werden. Informationen über das Verhalten des Tieres (z.B. Aggressivität oder Fluchtverhalten) erleichtern den Zu- und Umgang mit den Patienten. Die Umsetzung der therapeutischen Maßnahmen und somit der Behandlungserfolg obliegt zum Teil auch Ihnen als TierbesitzerIn. Oft ist eine Verabreichung von Medikamenten zu Hause durch Sie als TierbesitzerIn entsprechend unserer tierärztlichen Anordnung unumgänglich.
  14. Um Ihrem Tier eine fortschreitende und kontinuierliche Behandlung und Betreuung zukommen zu lassen, müssen wir bestimmte Daten in unserer Datenverarbeitung speichern. Diese Daten unterliegen den jeweils gültigen Datenschutzvorschriften sowie der tierärztlichen Schweigepflicht. Kunden- und Patientendaten werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben. Davon ausgenommen sind Datenübermittlungen im Zusammenhang mit Überweisungen an andere Tierarztpraxen bzw. Kliniken, Laboruntersuchungen in Fremdlaboren sowie bei Auftreten von melde- und anzeigepflichtigen Tierseuchen. Weitere Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
  15. Zuständige Kammer und Beschwerdestelle: Österreichische Tierärztekammer, Hietzinger Kai 87, 1130 Wien.